Boge Rubber & Plastics: Autozulieferer holt externe Aktivitäten zurück

12.11.2019

Dr. Torsten Bremer (Foto: Boge Rubber & Plastics)Dr. Torsten Bremer (Foto: Boge Rubber & Plastics)

Für die im Zuge der Automobil-Absatzkrise angekündigten Sparmaßnahmen von Boge Rubber & Plastics (Damme) nannte das Unternehmen nun Details zu den für den Standort Damme geplanten Maßnahmen.

Die Standortgesellschaft Boge Elastmetall GmbH verlängerte den Mietvertrag für die frühere Mutter ZF Friedrichshafen (Friedrichshafen) in Damme zwar vorzeitig bis 2023, gleichzeitig aber sieht der Vertrag einen schrittweisen Abzug von ZF vor. Grund ist der Eigenbedarf für die Produktionsflächen, den Boge angemeldet hat. Der Kunststoff- und Elastomerspezialist will die derzeit außerhalb des Werks angesiedelten Aktivitäten nach und nach auf das Gelände zurückholen, um Mieten zu sparen und den Logistikaufwand zu senken.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg