Bolta-Werke: Tschechische Winning Group will Autozulieferer übernehmen

17.06.2022

Bald in neuer Hand: Firmensitz der Bolta-Werke in Leinburg (Foto: Bolta-Werke)Bald in neuer Hand: Firmensitz der Bolta-Werke in Leinburg (Foto: Bolta-Werke)

Die insolvente Bolta-Werke (Leinburg) hat offenbar einen Investor gefunden. Wie aus zuverlässigen Quellen zu erfahren war, will die deutsch-tschechische Industrieholding Winning Group (Brno / Tschechien) den mittelständischen Kunststoffverarbeiter übernehmen. Zum Kaufpreis waren keine Informationen zu erhalten. Der Deal soll spätestens bis zum 1. August 2022 abgeschlossen sein. Die Bolta-Auslandsgesellschaften in den USA und Mexiko, die von der Insolvenz ohnehin nicht betroffen waren, sind nicht Bestandteil des Kaufs.

Bolta-Werke hatte im vergangenen Dezember 2021 Insolvenz anmelden müssen, nachdem der Automobilzulieferer durch einen Umsatzeinbruch in die Zahlungsunfähigkeit gerutscht war. Auslöser für die wirtschaftliche Schieflage war die Halbleiterkrise in der Automobilindustrie.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg