Borealis: OMV-Raffinerie fällt länger aus als angenommen

30.06.2022

Der Schaden an der OMV-Raffinerie in Schwechat ist schwerwiegender als zunächst angenommen (Foto: OMV)Der Schaden an der OMV-Raffinerie in Schwechat ist schwerwiegender als zunächst angenommen (Foto: OMV)

Der Schaden an der Raffinerie von OMV (Wien / Österreich) in Schwechat scheint deutlich schwerwiegender als zunächst angenommen. Der Betreiber auch eines nachgelagerten Crackers am Standort erklärte jetzt, dass von einer „vollständigen Wiederinbetriebnahme und vollen Auslastung der Raffinerie“ erst im August oder September auszugehen ist.

Was das genau für den Betrieb des Crackers bedeutet, der wesentlicher Lieferant von Ethylen und Propylen für die Polyolefin-Anlagen der OMV-Tochtergesellschaft Borealis (Wien / Österreich) ist, bleibt unklar. Ein Kommentar dazu war von OMV auf Nachfrage zunächst nicht zu erhalten.

Borealis hatte Mitte Juni erklärt, man fahre die Schwechater Linien gedrosselt. Auch wurden für die Monate Juni und Juli Lieferverzögerungen und verringerte Verfügbarkeit einzelner Typen avisiert. Möglich ist nun, dass sich die Lieferfähigkeit zum einen weiter verschlechtert und zum anderen länger dauert als angenommen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg