Brandt: Insolventer Elastomer-Spezialist startet Investorenprozess

18.10.2019

Der Hauptsitz in Bergisch-Gladbach (Foto: Brandt)Der Hauptsitz in Bergisch-Gladbach (Foto: Brandt)

Seit dem 30. September 2019 befindet sich die Herbert Brandt GmbH (Bergisch-Gladbach) in einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Das das Amtsgericht Köln bestellte RA Dr. Jens Schmidt von der Sozietät Runkel Schneider Weber (Siegburg) zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

„Ursächlich für unseren Insolvenzantrag war ein Umsatzrückgang in unserem Kundensegment Automobilindustrie, den wir kurzfristig nicht kompensieren konnten“, sagt Geschäftsführer Dietrich Brandt. Nach einer Stabilisierung des Geschäftsbetriebs wolle man die Unternehmensgruppe nachhaltig sanieren, ergänzt Schmidt. „Dafür haben wir jetzt eine internationale Investorensuche initiiert.“

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg