Carclo: LED-Sparte reißt Spritzgießunternehmen in die roten Zahlen

18.11.2019

Die LED-Sparte um die Führungsgesellschaft Wipac bereitet Carclo Probleme (Foto: Wipac)Die LED-Sparte um die Führungsgesellschaft Wipac bereitet Carclo Probleme (Foto: Wipac)

Beim Spritzgießunternehmen Carclo (Ossett / Großbritannien) haben die Probleme im Geschäft mit LED-Technologien das Ergebnis verhagelt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 (31.3.) rutschte das Vorsteuerergebnis mit -14,7 Mio GBP (-17,1 Mio EUR) in den roten Bereich, nach einem Plus von 8,2 Mio GBP ein Jahr zuvor. Der bereinigte operative Gewinn sackte um 88 Prozent auf 1,3 Mio GBP ab, und der Umsatz sank um 0,9 Prozent auf 145 Mio GBP.

Das abgelaufene Geschäftsjahr sei für Carclo extrem herausfordernd gewesen, sagt der Verwaltungsratsvorsitzende Mark Rollins, der bis September das Unternehmen interimistisch geleitet hatte. Die operative und finanzielle Leistung des Segments „LED Technologies“ mit der Führungsgesellschaft Wipac habe sich während des gesamten Jahresverlaufs verschlechtert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg