Carclo: Verkauf der restlichen Wipac-Aktivitäten

23.01.2020

Wipac stellt Beleuchtungssysteme für Fahrzeuge her (Foto: Wipac)Wipac stellt Beleuchtungssysteme für Fahrzeuge her (Foto: Wipac)

Das Spritzgießunternehmen Carclo (Ossett / Großbritannien) hat nach dem Verkauf des tschechischen Wipac-Geschäfts auch die übrigen Wipac-Aktivitäten veräußert. Für 10,5 Mio GBP (12,3 Mio EUR) ging der in Großbritannien ansässige Rest des Herstellers von Fahrzeugbeleuchtung an eine neu gegründete Tochter von Wuhu Anrui Optoelectrics (Xiamen / China).

Die Wipac-Aktivitäten konnten den Umsatz im Berichtszeitraum auf 22 Mio GBP leicht erhöhen, wiesen aber einen operativen Fehlbetrag von 27 (H1 Vorjahr: +2,4) Mio GBP aus. Wuhu Anrui Optoelectronics kündigte an, in das akquirierte Unternehmen zusätzlich 19,3 Mio GBP zu investieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg