CCL Industries: Verpackungshersteller schließt Blasfolienwerk in Belgien

02.01.2024

Die belgische Blasfolienproduktion soll teilweise ins britische Wigton verlagert werden (Foto: Innovia)Die belgische Blasfolienproduktion soll teilweise ins britische Wigton verlagert werden (Foto: Innovia)

Mit der Schließung des Folienwerks im belgischen Merelbeke innerhalb des ersten Quartals 2024 will der kanadische Verpackungsmittelkonzern CCL Industries (Toronto, Ontario / Kanada) seine gesamte Blasfolienproduktion auf Großbritannien und Australien konzentrieren. Kosten von 25 bis 30 Mio USD (23 bis 27 Mio EUR), die voraussichtlich im vierten Quartal 2023 anfallen, stehen dabei erwarteten jährlichen Einsparungen von 17 bis 20 Mio USD gegenüber. Hinzu kommen Abschreibungen bei der CCL-Tochtergesellschaft Innovia (Wigton / Großbritannien) in Höhe von 120 Mio EUR.

Nach Aussage von CCL-CEO Geoffrey T. Martin sind die Anlagen in Belgien älteren Baujahrs. Zudem seien die Kosten in Europa die höchsten im gesamten Produktionsnetzwerk. Seit dem Ende der Corona-Pandemie habe sich die Nachfrage abgeschwächt, so dass man die Kapazitäten anpassen müsse.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg