Cellwar: Schweizer Kunststoffbearbeiter zieht um

11.03.2019

Zum Leistungsangebot des Schweizer Unternehmens gehört das Optical Bonding. Bei diesem Prozess werden Touch-Panels oder andere Oberflächen direkt auf einem LCD befestigt (Foto: Cellwar)Zum Leistungsangebot des Schweizer Unternehmens gehört das Optical Bonding. Bei diesem Prozess werden Touch-Panels oder andere Oberflächen direkt auf einem LCD befestigt (Foto: Cellwar)

Der Kunststoffbearbeiter Cellwar (Münchenbuchsee / Schweiz) plant den Bau einer neuen Betriebstätte in Thun. Dort will das Unternehmen, dessen Leistungsspektrum das sogenannte Optical Bonding von Touch-Panels, Biegen, Stanzen, Fräsen, Schweißen und Thermoformen von Kunststoffen umfasst, einen rund 1.600 m² großen Neubau errichten. Die Investitionskosten belaufen sich auf etwa 5 Mio CHF (4,4 Mio EUR), wie eine Unternehmensvertreterin erklärte.

Der Umzug von dem bislang gemieteten Firmensitz in Münchenbuchsee an den etwa 35 km entfernten neuen Standort soll Mitte 2020 erfolgen. Fast alle der 38 Beschäftigten bleiben an Bord.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg