Charlotte Baur: Auch tschechische Tochtergesellschaft insolvent

11.12.2019

Auf die Zahlungsunfähigkeit der Muttergesellschaft in Mindelheim folgte nun der Insolvenzantrag der tschechischen Produktionseinheit (Foto: Charlotte Baur)Auf die Zahlungsunfähigkeit der Muttergesellschaft in Mindelheim folgte nun der Insolvenzantrag der tschechischen Produktionseinheit (Foto: Charlotte Baur)

Wenige Tage nachdem die Charlotte Baur Formteileschaumtechnik GmbH (Mindelheim) die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt hatte, musste auch die tschechische Unternehmenseinheit Baur Formschaumtechnik sro (Valasské Mezirící / Tschechien) ihre Zahlungsunfähigkeit bekanntgeben. Der Insolvenzantrag erfolgte am 2. Dezember 2019, wie die Kanzlei des vorläufigen Insolvenzverwalters Antoniadis & Ure (Düsseldorf) mitteilt.

Das Tochterunternehmen im Osten Tschechiens wurde 2008 gegründet und fertigt mit 500 Mitarbeitern PUR-Schaumteile für Automobilbauer wie Ford, BMW, Daimler und VW. Ins Schlingern geriet es bereits 2017, als es angesichts des Facharbeitermangels zunehmend auf teure Agenturkräfte setzen musste.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg