Chevron Phillips: Weiteres PE-Großprojekt mit Qatar Petroleum

16.07.2019

Doha, jetzt Washington D.C. – Hauptsache Polyolefin-Großprojekt: Die beiden Konzernlenker aus den USA und Qatar (Foto: CP Chem)Doha, jetzt Washington D.C. – Hauptsache Polyolefin-Großprojekt: Die beiden Konzernlenker aus den USA und Qatar (Foto: CP Chem)

Nachdem man erst Ende Juni in Qatar einen gemeinsamen Polyethylen-Komplex angekündigt hatte, stellten Chevron Phillips Chemical (CP Chem, The Woodlands, Texas / USA) und Qatar Petroleum (QP, Doha / Qatar) nun im Weißen Haus in Washington das nächste JV vor. Ein weiterer großer integrierter Produktionskomplex für Polyethylen soll entstehen, diesmal allerdings nicht in Qatar, sondern in den USA.

Das unter „US Gulf Coast II" (USGC II) laufende Projekt umfasst einen ethanbasierten Megacracker mit zwei großen Linien für PE-HD im Downstream. An dem JV werden die Amerikaner 51 und die Qataris 49 Prozent halten. Der endgültige Startschuss für das von CP Chem operativ gesteuerte und mit 8 Mrd USD veranschlagte Projekt soll im Jahr 2021 fallen. Dann würden die Anlagen im Jahr 2024 in Betrieb gehen, so die Vorstellung.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg