Clariant: Kunststoffsegment mit Umsatz- und Gewinneinbußen

07.05.2019

Die Zentrale in Pratteln (Foto: Clariant)Die Zentrale in Pratteln (Foto: Clariant)

Die Kunststoffsparte des Spezialchemiekonzerns Clariant (Pratteln / Schweiz) hat im ersten Quartal 2019 die weltweite Konjunkturabschwächung und die Flaute des Automobilsektors zu spüren bekommen. Der Umsatz des Segments „Plastics & Coatings“ sank aufgrund geringerer Absatzmengen und nachteiliger Deviseneffekte gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 3,9 Prozent auf 671 Mio CHF (589 Mio EUR).

Höhere Erlöse mit Healthcare-Verpackungen konnten die Einbußen bei den Masterbatches und Pigmenten, die der Geschäftsbereich insbesondere in Asien verzeichnete, nicht auffangen. Das Ebitda fiel um 17 Prozent auf 92 Mio CHF. Auch für den Gesamtkonzern lief es zum Jahresauftakt nicht rund. Der Umsatz gab geringfügig um 0,4 Prozent auf 1,71 Mrd CHF nach.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg