Closure Systems International: Cerberus kauft Teil des Deckelherstellers

21.10.2019

Milliarden von Deckeln und Verschlüssen für Getränkeflaschen werden von CSI produziert (Foto: Panthermedia/Monticello)Milliarden von Deckeln und Verschlüssen für Getränkeflaschen werden von CSI produziert (Foto: Panthermedia/Monticello)

Der Finanzinvestor Cerberus Capital Management (New York / USA) streckt die Fühler nach dem Deckelhersteller Closure Systems International (CSI, Memphis, Tennessee / USA) aus. Geplant ist die Übernahme der Aktivitäten in den USA, Costa Rica sowie Japan inklusive der dort befindlichen Werke. Verkäufer ist die Reynolds Group (Richmond, Virginia / USA), die die Aktivitäten von Closure Systems in Europa, dem Nahen Osten sowie Ägypten und Südamerika behält. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion soll innerhalb des nächsten halben Jahres abgeschlossen sein.

Closure Systems produzierte 2018 rund 56 Mrd Deckel für Flaschen und andere Lebensmittelverpackungen in den weltweit 16 Werken. Laut der Kaufvereinbarung gehen davon an Cerberus vier US-Werke, eines in Costa Rica sowie eines in Japan.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg