Constantia Flexibles: Verkauf der „Top Cup“-Sparte an Crispy Food

29.03.2021

"Top Cup"-Deckel (Foto: Crispy Food)

Der Verpackungshersteller Constantia Flexibles (Wien / Österreich) will einen Teil der Aktivitäten des „ColorCap“-Geschäftsbereichs an den dänischen Anbieter von Frühstückscerealien, Crispy Food (Goerlev / Dänemark), veräußern. Der Deal umfasst die Anlagen und die Produktion sogenannter „Top Cups“ im polnischen Rybnik. Der „ColorCap“-Geschäftsbereich in Jejkowice / Polen verbleibt dagegen im Konzern.

Der „Topper“ oder „Top Cup“ ist ein mit Müsli, Cerealien oder anderen Toppings gefüllter Kunststoff-Schnappdeckel, der auf einen Portionspackungsbecher – etwa gefüllt mit Joghurt – aufgebracht wird. Das Werk in Rybnik verfügt über eine Kapazität von knapp 100 Mio Stück pro Jahr und ist auch als Full-Service-Copacker für die Schnappdeckel tätig.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg