Covestro: Verkauf des europäischen PC-Plattengeschäfts

07.01.2020

PC-Plattenproduktion (Foto: Exolon)PC-Plattenproduktion (Foto: Exolon)

Der Verkauf des europäischen Polycarbonat-Plattengeschäfts von Covestro (Leverkusen) an die Beteiligungsgesellschaft Serafin (München) ist unter Dach und Fach. Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 2. Januar 2020 abgeschlossen, teilt der Kunststoffkonzern mit. Über finanzielle Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Deal umfasst zentrale Management- und Vertriebsfunktionen in Europa sowie Produktionsstandorte in Tielt / Belgien und Nera Montoro / Italien. Der Bereich erwirtschaftete im Jahr 2018 mit 250 Beschäftigten einen Umsatz von 130 Mio EUR. Serafin übernimmt sämtliche Mitarbeiter und wird beide Standorte fortführen. Am Markt treten die PC-Plattenaktivitäten fortan unter dem Firmennamen Exolon Group auf.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg