Dieffenbacher: Maschinenbauer trotzt der Konjunkturdelle

20.12.2019

Maschine für das Nasspressverfahren (Foto: Dieffenbacher)Maschine für das Nasspressverfahren (Foto: Dieffenbacher)

Die Geschäftsbereiche „Composites" und „Holzrecycling" haben dem Pressenhersteller Dieffenbacher (Eppingen) geholfen, sich im Jahr 2019 „erfolgreich gegen die allgemeine Konjunkturschwäche zu behaupten". Die Umsatzentwicklung liege im Plan und die Auslastung sei in allen Werken bis weit in das kommende Jahr gesichert. Konkrete Zahlen nannte Dieffenbacher auf Nachfrage nicht, diese werden traditionell erst wieder im Mai veröffentlicht. Der Anlagenbauer rechnete zur Jahresmitte für die Composites-Sparte jedoch mit einem deutlichen Umsatzplus.

Diese positive Entwicklung im Geschäftsbereich Composites ist unter anderem der Diversifizierung geschuldet, auf die Dieffenbacher derzeit setzt. Für 2020 erwartet das Unternehmen ein erneut schwieriges Jahr für die Automotive-Branche.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg