Enterprise Products: US-Export von Propylen wird ausgebaut

12.07.2019

Der Propylen-Export von Houston aus soll gesteigert werden (Foto: Enterprise)Der Propylen-Export von Houston aus soll gesteigert werden (Foto: Enterprise)

Das unternehmenseigene Terminal „EHT" im Houstoner Hafen will Enterprise Products Partners (Houston, Texas / USA) erneut erweitern. Neben Flüssiggas (LPG) und Rohöl steht hochreines Propylen in Polymerisationsqualität (PGP) im Fokus. Bis Ende 2020 wird eine Tiefkühlanlage für 2 Mio Barrel Propylen pro Monat errichtet.

Der „Midstream"-Spezialist Enterprise ist laut der Datenbank Polyglobe (www.polyglobe.net) der führende C3-Produzent in Nordamerika. Das allermeiste des hergestellten Propylens wird an Dritte verkauft.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg