EnvisionTec: Spritzgießwerkzeuge aus dem 3D-Drucker

18.12.2019

3D-gedruckte Formeinsätze kleiner und mittlerer Größe für Spritzgießwerkzeuge stehen im Fokus der Arbeit (Foto: SKZ/EnvisionTec)3D-gedruckte Formeinsätze kleiner und mittlerer Größe für Spritzgießwerkzeuge stehen im Fokus der Arbeit (Foto: SKZ/EnvisionTec)

Der 3D-Druck-Spezialist EnvisionTec (Gladbeck) und das Kunststoff-Zentrum (SKZ , Würzburg) setzen ihre seit 2017 bestehende Zusammenarbeit fort und haben kürzlich eine weitere Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die in der ersten Koop-Phase erarbeiteten Grundlagen für den 3D-Druck von Formeinsätzen für das Spritzgießen sollen nun für industrielle Anwendungen weiterentwickelt werden.

Unter Verwendung von EnvisionTec-Maschinen und Materialien sollen so in kurzer Zeit und mit minimalen Kosten Formeinsätze kleiner und mittlerer Größe zur Verarbeitung einer Vielzahl technischer Thermoplaste hergestellt werden. Basis dafür ist die DLP-Technologie (Digital Light Processing) von EnvisionTec.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg