Escha: Steckverbinder-Spezialist bezieht Erweiterungsbau

24.06.2019

Der erweiterte Firmensitzes in Halver (Foto.: Escha)Der erweiterte Firmensitzes in Halver (Foto.: Escha)

Am Firmensitz in Halver hat Escha (Halver) Mitte Juni die ersten Abschnitte des neuen Fertigungs- und Logistikzentrums in Betrieb genommen. Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit ist nun eine erste Fertigungseinheit in die obere Etage des zweigeschossigen Produktionsgebäudes gezogen, wie der Steckverbinder- und Gehäusehersteller mitteilt. Im viergeschossigen Bürotrakt wurden ebenfalls erste Arbeitsplätze bezogen. In den 5.000 m² großen Erweiterungsbau investierte das Unternehmen rund 6 Mio EUR.

„Nachdem wir unser neues Fertigungs- und Logistikzentrum im Januar 2017 in Betrieb genommen hatten, sind wir aufgrund der hohen Nachfrage nach unseren Produkten viel schneller an den Kapazitätsgrenzen angekommen, als zunächst erwartet“, sagt Geschäftsführer Dietrich Turck. „Der ursprünglich wesentlich später geplante Erweiterungsbau musste deswegen direkt im Anschluss angegangen und umgesetzt werden.“

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg