Essertec: Soprema-Tochter zieht um

16.01.2020

Computer-Modell des neuen Standorts in Grevenbroich (Abb: Soprema)Computer-Modell des neuen Standorts in Grevenbroich (Abb: Soprema)

Im Frühjahr 2020 wird Essertec (Neuss) einen neuen, größeren Firmensitz in Grevenbroich beziehen. An dem neuen Standort im Stadtteil Kapellen stehen dem Hersteller von Lichtkuppeln, Lichtbändern, Flachdachfenstern, Rauch- und Wärmeabzügen 33.000 m² zur Verfügung. Das neue Produktionswerk umfasst eine Fläche von 14.000 m², wie die Muttergesellschaft Soprema (Strasbourg / Frankreich) mitteilt.

Essertec beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Eine Veränderung gab es auch an der Unternehmensspitze. Zum 19. Dezember 2019 trat Soprema-Geschäftsführer Winfried Traub als Nachfolger von Karla Schröder der Geschäftsleitung von Essertec bei. Dort verantwortet er die operative Geschäftsführung gemeinsam mit Philippe Fritzinger.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg