EU: Aktionsplan für nachhaltige Produkte und weniger Verpackung

17.03.2020

Logo des Logo des "Green Deal" (Abb: Europäische Kommission)

Die EU-Kommission hat am 11. März ihren neuen Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft vorgestellt, einen der wichtigsten Bausteine des europäischen „Green Deals". EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevicius betonte in Brüssel, es gehe um Maßnahmen, die sich über den gesamten Lebenszyklus von Produkten erstrecken.

Dazu will die Kommission im Lauf der nächsten beiden Jahre Gesetzesvorschläge für eine längere Lebensdauer von Produkten, deren Wiederverwendung und Reparatur sowie Recycling vorlegen. Gleichzeitig wird es Vorgaben für die Verwendung von Einwegprodukten und übertriebenen Verpackungen geben.

Um die Weichen für den notwendigen Wandel in der Industrie zu stellen, hat die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (Bad Homburg) klare Erwartungen an diesen Aktionsplan: Ein schnelleres Ende des Deponieverbots für Kunststoffverpackungsabfälle und die Stärkung der Rezyklatmärkte sind für den Verband die wichtigsten Stellschrauben. Gleichzeitig warnt die IK vor Produktverboten und einer „Plastiksteuer".

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg