Evonik: Erweiterung der US-Kapazitäten für PMI-Hartschäume

25.11.2019

Rohacell-Schaum kommt beispielsweise in Sandwichbauteilen mit hoher Scher- und Druckfestigkeit zum Einsatz (Foto: Evonik)Rohacell-Schaum kommt beispielsweise in Sandwichbauteilen mit hoher Scher- und Druckfestigkeit zum Einsatz (Foto: Evonik)

Der Chemiekonzern Evonik (Essen) baut am US-Standort in Mobile, Alabama, die Produktion von Polymethycrylimid (PMI)-Strukturhartschäumen der Marke „Rohacell“ aus. „Die Investition stärkt unsere weltweite Position als Anbieter von PMI-basierten Hochleistungshartschäumen als Leichtbaumaterial“, sagt Christina Walkosak, Leiterin des Geschäftsgebiets „High Performance Polymers“ in der Region Amerika. Zudem verzeichne man eine anhaltend hohe Nachfrage aus der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie dem Elektroniksektor.

Der Ausbau soll im vierten Quartal 2020 fertig sein. Im Zuge der Erweiterung errichtet Evonik in Mobile auch eine weitere Produktionshalle. In der neuen Betriebsstätte soll die gesamte Versandlogistik gebündelt werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg