FKuR: Biobasierte Compounds für technische Teile

30.09.2019

Abdeckungen für Lüftungsöffnungen gehören zu den möglichen Anwendungen der neuen glasfaserverstärkten Bio-Compounds (Foto: FKuR)Abdeckungen für Lüftungsöffnungen gehören zu den möglichen Anwendungen der neuen glasfaserverstärkten Bio-Compounds (Foto: FKuR)

Ein erweitertes Portfolio biobasierter Thermoplaste für Verpackungen, Konsumgüter, Sportartikel und technische Teile bietet der Compoundeur von Biokunststoffen FKuR (Willich) zur K-Messe in Düsseldorf. Aktuelle Ergänzungen sind zwei glasfaserverstärkte Typen der Produktreihen „Bio-Flex" und „Terralene" sowie drei „Terraprene" TPE-Typen.

,,Bio-Flex GF30" ist ein mit 30 Gewichtsprozent Glasfasern verstärktes, PLA-basiertes Compound. Anwendungsmöglichkeiten finden sich bei Gehäusen, Laufrollen, Zahnrädern, Sportgeräten, Orthesen, Rohren und Rohrsystemen. „Terralene GF30" ist ein Green PE-Compound mit 30 Prozent Glasfaseranteil und einem berechneten BCC (biobasierter Kohlenstoffanteil) von über 94 Prozent. Neu im Bereich der biobasierten Terraprene TPE-Compounds sind die Typen der Reihen „SI 701" und „SI 801", deren Bioanteil von 55 Prozent bis 75 Prozent reicht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg