FM-Plast: Mit Meding-Übernahme Einstieg in die Medizintechnik

09.02.2024

FM-Geschäftsführerin Meike Reiffenrath-Friedhoff (Foto: FM)FM-Geschäftsführerin Meike Reiffenrath-Friedhoff (Foto: FM)

Für eine nicht genannte Summe hat FM-Plast (Lennestadt-Grevenbrück) den Kunststoffverarbeiter Meding (Halver; ) übernommen. Auf 28 Spritzgießmaschinen produziert Meding Produkte für die Medizintechnik, unter anderem im Reinraum. Durch den Zukauf erweitert der Verschlusshersteller FM-Plast das Produktportfolio um das Geschäftsfeld „Healthcare“. Meding soll als eigenständiges Unternehmen innerhalb der FM-Plast-Gruppe bestehen bleiben, sagte FM-Geschäftsführerin Meike Reiffenrath-Friedhoff. 

FM-Plast hatte 2015 die Produktionsfläche am Stammwerk in Lennestadt-Grevenbrück um 50 Prozent erweitert. Im Jahr 2022 wurde ein neues Werk mit insgesamt 5.500 m² Fläche in direkter Nachbarschaft als Logistikzentrum in Betrieb genommen. Aktuell würden die Voraussetzungen geschaffen, die Spritzgießproduktion auf das Werk 2 zu erweitern, teilte FM-Plast mit. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg