Freudenberg: Übernahmeangebot für Low & Bonar

08.10.2019

Mit der beabsichtigten Akquisition soll das Vliesstoffgeschäft ausgebaut werden (Foto: Freudenberg)Mit der beabsichtigten Akquisition soll das Vliesstoffgeschäft ausgebaut werden (Foto: Freudenberg)

Der Technologiekonzern Freudenberg (Weinheim) will mit der Übernahme von Low & Bonar (London / Großbritannien) das Geschäft mit Spinnvliesen ausbauen und neue Tätigkeitsfelder erschließen. Am 20. September 2019 unterbreitete das Weinheimer Unternehmen daher ein Angebot zum Kauf sämtlicher Anteile an Low & Bonar.

Der britische Spezialist für technische Textilien, der an 11 Produktionsstätten in Asien, Europa und Nordamerika rund 1.900 Mitarbeiter beschäftigt, erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von etwa 350 Mio GBP (umgerechnet 394 Mio EUR). Der beabsichtigte Erwerb bedarf noch der Zustimmung der Aktionäre von Low & Bonar und der Kartellbehörden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg