Gaudlitz: Einbußen bei Umsatz und Ergebnis

26.03.2019

Reinraumfertigung in Coburg (Foto: Gaudlitz)Reinraumfertigung in Coburg (Foto: Gaudlitz)

Bei der H&R Gruppe (Salzbergen) hat das Segment „Kunststoffe“ mit der Kernkompetenz Spritzgießen unter der Führungsgesellschaft Gaudlitz (Coburg) im vergangenen Jahr die Schwäche der Automobilindustrie zu spüren bekommen. Der Umsatz sank um 8 Prozent auf 55 Mio EUR, und das Ebitda fiel um 19 Prozent auf 3 Mio EUR.

Einbußen verzeichnete die Division, die Präzisionsteile für die Bereiche Automotive, Medizintechnik und Industrie fertigt, vor allem im Deutschland-Geschäft – dort sackten die Erlöse um 20 Prozent auf 21 Mio EUR ab. Im übrigen Europa sank der Umsatz um 4 Prozent auf 15,9 Mio EUR, während er bei den außereuropäischen Aktivitäten um 8 Prozent auf 18,1 Mio EUR stieg.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg