Gerresheimer: Neues Werk für Pharmaverpackungen in China

16.12.2019

Die Pharmaverpackungen sind den Angaben nach für den US-Export geeignet (Foto: Gerresheimer)Die Pharmaverpackungen sind den Angaben nach für den US-Export geeignet (Foto: Gerresheimer)

In Changzhou in China hat Gerresheimer (Düsseldorf) am 11. Dezember 2019 ein neues Werk für pharmazeutische Primärverpackungen aus Kunststoff eröffnet. Mit der neuen Produktionsstätte will der Medizinprodukte-Hersteller die starke Nachfrage im Reich der Mitte abdecken.

Das neue Werk wird in Reinräumen der Klassen 9 und 7 produzieren, wie das Unternehmen mitteilt. Die US-Aufsichtsbehörde Food and Drug Administration (FDA) habe die dort gefertigten Behälter für den US-Markt bereits registriert und zugelassen – somit können Gerresheimer-Kunden die Behälter für den US-Export nutzen. In China verfügt Gerresheimer über weitere Werke in Danyang, Dongguan und Shuangfeng.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg