Henkel: Einsatz von „Social Plastic" RE PET für Verpackungen

07.05.2019

Die Flaschen dieser Kosmetik- und Reinigungsmittel bestehen zu 100 Prozent aus Rezyklat - davon bis zu 50 Prozent Socal Plastic (Foto: Henkel)Die Flaschen dieser Kosmetik- und Reinigungsmittel bestehen zu 100 Prozent aus Rezyklat - davon bis zu 50 Prozent Socal Plastic (Foto: Henkel)

Bei der Zusammenarbeit mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank (Vancouver / Kanada) geht der Konsumgüterkonzern Henkel (Düsseldorf) in die nächste Phase. Die Unternehmensbereiche Laundry & Home Care und Beauty Care werden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Kosmetikprodukte in Flaschen aus 100 Prozent Rezyklat auf den Markt bringen – davon bis zu 50 Prozent sogenanntes „Social Plastic". Dieses stammt aus Sammlungen der Plastic Bank im Rahmen der 2017 gestarteten Initiative gegen Marine Litter und zur Armutsbekämpfung.

Ab Sommer gibt es die Pro-Nature-Reinigungsmittel der Marken „Biff", „Pril" und „Sidolin" sowie den Weichspüler „Vernel Fresh Control" in Behältern vollständig aus RE PET. Zudem werden zwei Spezialeditionen von Nature Box „Meeres Glück" und Fa „Meeres Liebe" komplett aus Recycling-PET angeboten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg