Indian Oil: Nächste Polypropylen-Linie angegangen

31.05.2019

Eine Novolen-Anlage (Foto: McDermott)Eine Novolen-Anlage (Foto: McDermott)

Der PP-Ausbau in Indien geht unaufhaltsam weiter: Die vom Konzern Indian Oil (IOCL, Neu-Delhi / Indien) dominierte Tochtergesellschaft Chennai Petroleum Corp (Chennai, Tamil Nadu / Indien) wird am Standort Nagapattinam im Südosten des Subkontinents eine Linie für PP errichten. Das Unternehmen plant dort die Erweiterung einer Raffinerie. Aus einem Fluid Catalytic Cracker (FCC) der Raffinerie wird unter anderem Propylen gewonnen, das zu PP umgesetzt werden soll.

Errichtet wird die Anlage mit der „Novolen"-Technologie vom Anlagenbauer McDermott (Houston, Texas / USA), wie bereits andere von IOCL an weiteren Standorten geplante Linien. Im Jahr 2024 soll die Produktion aufgenommen werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg