Ineos: Briten verstärken Schulterschluss mit Chinas Sinopec

22.12.2022

Derzeit in Bau: Anlagen im Tianjin Nangang Petrochemical Park (Foto: Ineos/Sinopec)Derzeit in Bau: Anlagen im Tianjin Nangang Petrochemical Park (Foto: Ineos/Sinopec)

Der europäische Petrochemie-Konzern Ineos (London / Großbritannien) kauft sich immer mehr in chinesische Projekte ein. Jüngster Deal: der Erwerb der Hälfte der Anteile an einem Crackerprojekt von Sinopec (Peking / China) im „Tianjin Nangang Petrochemical Park“, das Ende 2023 den Betrieb aufnehmen könnte. Es ist bereits das vierte gemeinsame Projekt der beiden Konzerne in China. Wieviel Geld Ineos für seine 50-prozentige Beteiligung bezahlt hat, wurde nicht gesagt. Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die Behörden.

Kernstück des Projekts in Tianjin ist ein Ethancracker. Hinzu kommen Anlagen für die Produktion von PE-HD sowie ABS. Beide sollen mit Technologie von Ineos realisiert werden. Weitere Folgelinien sind offenbar in Planung, Details dazu wurden aber nicht genannt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2023 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg