Ineos: Einbußen beim Ebitda

12.03.2019

Zu den bedeutenden Produktionsstandorten des Konzerns in Europa gehört das Werk Lillo in Antwerpen / Belgien (Foto: Ineos) 
Zu den bedeutenden Produktionsstandorten des Konzerns in Europa gehört das Werk Lillo in Antwerpen / Belgien (Foto: Ineos)

Der Petrochemie- und Kunststoffkonzern Ineos (Rolle / Schweiz) hat im vergangenen Jahr vorläufigen Zahlen zufolge ein Ebitda von 2,29 Mrd EUR erwirtschaftet. Damit sank das Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr um 9,5 Prozent.

Im vierten Quartal hatten Wertberichtigungen auf Lagerbestände, die auf den Rückgang des Ölpreises zurückzuführen waren, zu erheblichen Einbußen geführt. So rutschte das Ebitda der drei Monate bis Jahresende im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreswert um 37 Prozent auf 356 Mio EUR ab.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x300 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg