Italmatch: Offenbar Übernahme von FRX Polymers

14.10.2019

Italmatch-Produktion im Frankfurter Industriepark Höchst (Foto: Italmatch)Italmatch-Produktion im Frankfurter Industriepark Höchst (Foto: Italmatch)

Eine „strategische Partnerschaft" haben der italienische Spezialchemie- und Kunststoffadditiv-Hersteller Italmatch (Genua / Italien) und der Flammschutzmittel-Spezialist FRX Polymers (Chelmsford, Massachussetts / USA) kürzlich geschlossen. Beide Unternehmen äußerten sich auf Nachfrage nur sehr vage zu den Details der Transaktion, mit der Italmatch nicht näher definierte Anteile an FRX erwirbt. Allerdings deutet die Aussage von FRX-Gründer und CEO Marc-André Lebel, man sei „begeistert, künftig zur Italmatch-Gruppe zu gehören" darauf hin, dass die Italiener zumindest eine Mehrheit an FRX übernommen haben.

Die seit dem vergangenen Jahr zu Bain Capital (Boston, Massachusetts / USA; www.baincapital.com) gehörende Italmatch gewinnt mit dem Kauf Zugriff auf die halogenfreien Polyphosphonate der FRX-Marke „Nofia".

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg