Kaneka: Einsatz von PHBH im Lebensmittelkontakt kommt voran

12.11.2019

Das biologisch abbaubare PHBH kann in geschäumter Form auch als Verpackungsmaterial eingesetzt werden (Foto: Kaneka)Das biologisch abbaubare PHBH kann in geschäumter Form auch als Verpackungsmaterial eingesetzt werden (Foto: Kaneka)

Die seit 2011 seitens Kaneka (Osaka / Japan) vorangetriebene Entwicklung des biologisch abbaubaren und biobasierten Copolymers Polyhydroxybutyrat-Hexanoat (PHBH) hat mit der Zulassung des Materials für den Lebensmittelkontakt in Europa, den USA und Japan neuen Schwung erhalten.

Als Ausgangsmaterialien für den PHBH-Fermentationsprozess werden Pflanzenöle und Fettsäuren eingesetzt. Das Polymer selbst baut sich nach Angaben von Kaneka in natürlicher Umgebung ab, außerdem in Kompostieranlagen und unter Einwirkung von Salzwasser. Vorgesehene Anwendungsbereiche für PHBH sind Strohhalme, Becher und Besteck sowie auch Beutel für Obst und Gemüse.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg