Köpp: Erwerb von Maschinen für Verpackungslösungen aus PE-Schaum

22.01.2024

Zum Schutz vor Stößen und Vibrationen: Streifen aus PE-Schaum als Verpackungslösung (Foto: Köpp)Zum Schutz vor Stößen und Vibrationen: Streifen aus PE-Schaum als Verpackungslösung (Foto: Köpp)

Der Spezialist für Kautschuk-Formteile und geschäumte Kunststoffe Köpp (Aachen) hat im Rahmen eines Asset Deals von der Arnold GmbH (Zornheim) die Maschinen und Lizenzen zur Herstellung von Füllschäumen aus Polyethylen erworben. Dadurch ergänze das Unternehmen das Portfolio für die Verpackungsindustrie, erklären Geschäftsführer Achim Raab und Vertriebsleiter Axel Wynands. Zudem könne Köpp nun sämtliche Produktionsüberschüsse dem eigenen Fertigungskreislauf wieder zuführen. Die schmalen PE-Streifen, die in der Verpackungsindustrie als Füllmaterial eingesetzt werden, könnten aus Abfällen der eigenen Herstellung von PE-Schaum bestehen.  

Die Firma Arnold aus Zornheim bei Mainz hat derweil zum Jahreswechsel den Betrieb eingestellt. Geschäftsführerin Sabine Schneider, die Tochter des Firmengründers, habe sich aus persönlichen Gründen zur Geschäftsaufgabe entschlossen, heißt es in der Pressemitteilung von Köpp. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg