Kreislaufwirtschaft: 70 Selbstverpflichtungen für Recyclingziele

19.03.2019

Die EU hat in Sachen Recycling hohe Erwartungen an die gesamte europäische Kunststoff-Wertschöpfungskette (Foto: Panthermedia/sovpag)Die EU hat in Sachen Recycling hohe Erwartungen an die gesamte europäische Kunststoff-Wertschöpfungskette (Foto: Panthermedia/sovpag)

Die Europäische Kommission hat am 4. März ihre abschließende Bewertung der freiwilligen Verpflichtungen abgegeben, die von 70 Unternehmen aus der gesamten Kunststoff-Wertschöpfungskette – darunter Zulieferer, Recycling- und Abfallunternehmen sowie führende Markenartikler – bis Ende 2018 in Brüssel vorgelegt wurden. Ein zentrales Ergebnis der gemachten Zusagen zur Förderung des Marktes für recycelte Kunststoffe ist die Bestätigung früherer Einschätzungen, wonach es europaweit eine erhebliche Lücke zwischen dem geplanten Angebot und der Nachfrage nach Rezyklaten bis 2025 geben wird.

Die Anbieter von Kunststoff-Rezyklaten haben dem „Assessment report of the voluntary pledges" der EU-Kommission zufolge versprochen, bis 2025 mindestens 11 Mio t pro Jahr auf dem EU-Markt zu verkaufen, was über der Zielmarke von 10 Mio t liegt. Abnehmer von recycelten Kunststoffen haben jedoch zugesagt, bis 2025 nur rund 6,4 Mio t Rezyklate einsetzen zu wollen.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

    Newsletter

    Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg