Krones: Maschinenbauer konkretisiert Sparmaßnahmen

18.12.2019

Der Vorstand von Krones (Neutraubling) hat über die angekündigten Sparmaßnahmen entschieden. Für einen weiteren Stellenabbau und Veränderungen im Portfolio veranschlagt der Marktführer für Abfülltechnik Rückstellungen und Wertminderungen in Höhe von 70 Mio EUR. Dadurch werde die Marge für das Vorsteuerergebnis (EBT) für 2019 auf 1 Prozent abschmelzen, teilt das Unternehmen mit. Ohne die Sonderbelastungen läge sie voraussichtlich bei rund 3 Prozent.

Zusätzlich zu den Arbeitsplätzen, die Krones im laufenden Jahr bereits abbaut, will Krones auch im nächsten Jahr 500 Stellen streichen. Für den Abbau sind Aufwendungen und Rückstellungen von 30 Mio EUR vorgesehen. Die übrigen 40 Mio EUR entfallen auf Wertminderungen für „Portfoliooptimierungen“.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg