Kunststoffrecycling: 24. Internationaler Altkunststofftag des bvse in Neuss

04.07.2022

Weniger Bürokratie, weniger Einsatzquote: die drei bvse-Experten Textor, Snell und Probst bei der Pressekonferenz (Screenshot: KI)Weniger Bürokratie, weniger Einsatzquote: die drei bvse-Experten Textor, Snell und Probst bei der Pressekonferenz (Screenshot: KI)

„Es spricht viel dafür, dass wir in Deutschland angesichts der explodierenden Energiepreise in eine Rezession hineinsteuern“ – klare Worte fand Dr. Dirk Textor auf der Eröffnungspressekonferenz des 24. Internationalen Altkunststofftags des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse, Bonn) in Neuss. Schon jetzt, so monierte der Vorsitzende des bvse-Fachverband Kunststoffrecycling hätten die Recyclingunternehmen aufgrund der allgegenwärtigen Kriseneinflüsse mit erheblichen Margenproblemen zu kämpfen. Textor forderte die Branche daher auf, „unsere Art des Wirtschaftens grundlegend zu ändern.“ Alle Anstrengungen müssten auf eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft ausgerichtet werden.

Nicht minder deutlich wurde Dr. Thomas Probst, Referent beim bvse-Fachverband. Er kritisierte, dass Investitionsvorhaben der Recyclingbranche immer wieder von der Bürokratie verzögert, verteuert und schließlich verhindert würden: „Das beständige Nachfordern von weiteren Plänen, Auflagen und Gutachten schadet dem Erhalt und Ausbau der bestehenden Standorte“, beklagte der Kunststoffexperte. Statt immer mehr Vorschriften brauche die Branche dringend eine Beschleunigung der staatlichen Planungs- und Genehmigungsprozesse. „Deutschland kann sich das bisherige Trödeln, das Zögern und Zaudern nicht mehr leisten“, betonte Probst.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg