KWK Kremsmünster: Ausbau der Spritzgießproduktion

27.06.2019

Computer-Modell der neuen Halle (Abb.: KWK Kremsmünster)Computer-Modell der neuen Halle (Abb.: KWK Kremsmünster)

Am Produktionsstandort in Kremsmünster errichtet die KWK Kremsmünster GmbH (Wien / Österreich) eine neue Fertigungshalle. Der Neubau soll im ersten Halbjahr nächsten Jahres in Betrieb genommen werden, erklärte Geschäftsführer Manfred Habermann. Die Baugenehmigung liege bereits vor.

Mit den zusätzlichen Flächen will KWK Kremsmünster die Fertigung von Verschlüssen, Dosiermitteln, Messhilfen und anderen Produkten für die Pharma-Industrie ausweiten. Im Zuge dessen soll der Bestand von aktuell rund 60 Spritzgießmaschinen und Montageautomaten vergrößert werden. Mit Kunden aus dem Pharma-Sektor erzielt das österreichische Unternehmen, das in Kremsmünster rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, über 90 Prozent der Umsätze.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x300

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg