Leoni: Unternehmer Pierer will Bordnetzspezialisten erwerben

31.03.2023

Wie geht's weiter? Das Unternehmen mit Werken in Europa, Nordafrika, Asien und Amerika steht vor großen Veränderungen (Foto: Leoni)Wie geht's weiter? Das Unternehmen mit Werken in Europa, Nordafrika, Asien und Amerika steht vor großen Veränderungen (Foto: Leoni)

Beim börsennotierten Automobilzulieferer Leoni (Nürnberg) geht es hoch her: Der schwer angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist sucht sein Heil in einer Übernahme durch den Unternehmer Stefan Pierer. Verhandlungen mit Pierer und Finanzgläubigern befänden sich im fortgeschrittenen Stadium, wie das Unternehmen aus Nürnberg mitteilt, mit einer Einigung sei kurzfristig zu rechnen.

Der Deal sieht vor, dass der Großaktionär Pierer, der derzeit 20 Prozent der Leoni-Anteile hält, dem angeschlagenen Unternehmen als strategischer Investor 150 Mio EUR frisches Kapital zur Verfügung stellt und Finanzforderungen mit einem Volumen von 708 Mio EUR übernimmt.  Der Knackpunkt: Im Gegenzug würde Pierer Alleineigentümer von Leoni, das Unternehmen von der Börse genommen. Aktionäre gingen leer aus. Und das würde folgendermaßen geschehen: Im Rahmen des Sanierungskonzepts würde die Leoni AG das Grundkapital auf 0 EUR setzen. Danach würde es eine Kapitalerhöhung geben, zu der ausschließlich das entsprechende Investmentvehikel von Pierer zugelassen würde.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg