Logistik: Containerumschlag steigt trotz Handelskonflikten

23.09.2019

Containerhafen Hongkong (Foto: KI/Arnold)Containerhafen Hongkong (Foto: KI/Arnold)

Der immer weiter eskalierende Handelskonflikt zwischen den USA und China hat bis einschließlich Juli noch zu keinem Rückgang des weltweiten Containerumschlags geführt. Ganz im Gegenteil: Der saison- und arbeitstagbereinigte Index vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung RWI (Essen) und dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL, Bremerhaven) kletterte im Berichtsmonat auf ein Allzeithoch von 139 Punkten. Trotz des überraschend positiven Wertes befinde sich der Welthandel aber vor schwierigen Zeiten, heißt es dazu aus Essen.

Der Wert beruht auf Angaben von 83 internationalen Häfen, auf die rund 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags entfallen. Seit Beginn der Handelsstreitigkeiten habe sich der Index allerdings deutlich volatiler entwickelt als in den Jahren zuvor.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg