Logistik: Die Rallye bei den Containerfrachtraten hält an

22.01.2024

Auch in der vergangenen Woche stiegen die Containerfrachtraten, jedenfalls auf den für Europa besonders relevanten Routen aus China, nochmals deutlich. So kostete der Transport einer Stahlbox aus Fernost ins Mittelmeer rund 20 Prozent mehr als noch in der Vorwoche. Wer sein Hab und Gut aus dem Reich der Mitte nach Rotterdam oder nach Hamburg schippern lassen wollte, musste 15 Prozent drauflegen. Der primäre Grund für diese Aufschläge ist die nach wie vor undurchsichtige und unsichere Lage im Nahen und Mittleren Osten.

Solange es die westlichen Industrienationen nicht schaffen, die Route durchs Rote Meer und den Suezkanal militärisch so abzusichern, dass Frachtschiffe sie wieder unbesorgt befahren können, dürfte sich an der Situation nichts ändern. Dann nehmen die Containerriesen weiter den teuren und zeitaufwändigen Umweg ums Kap der Guten Hoffnung. Dass sich die EU erst jetzt Gedanken darüber macht, ob sie eine Mission ans Horn von Afrika schicken sollte, lässt auf eine baldige Besserung der Lage nicht hoffen. 

 

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    big bag

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen
    Radici

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg