Mann+Hummel: Filtrationsspezialist schließt Produktion in Ludwigsburg

03.08.2020

CSO Hanno Höhn (Foto: Mann+Hummel)CSO Hanno Höhn (Foto: Mann+Hummel)

Die Mann+Hummel Gruppe (Ludwigsburg) wird das Werk an ihrem Stammsitz in Ludwigsburg schließen. Es werde keine neuen Produktionsaufträge annehmen, bestehende Fertigungen sollen auslaufen oder verlagert werden. Der konkrete Zeitplan steht noch nicht fest – der „Stuttgarter Zeitung" zufolge jedoch innerhalb der nächsten zwei Jahre. Von dem Entschluss sind rund 400 Arbeitsplätze im Werk betroffen. Der Stammsitz zählt derzeit 1.700 Mitarbeiter.

In Ludwigsburg bleibt der Firmensitz mit der Forschungs- und Entwicklungszentrale, zudem werde weiter in das Technologiezentrum investiert. In dem seit 1954 bestehenden Werk Ludwigsburg werden unter anderem Kraftstoff-, Öl- und Luftfiltersysteme für die Automobilerstausrüstung hergestellt. Laut Chief Supply Chain Officer Hanno Höhn werden auch die übrigen weltweit 45 Automobilzulieferwerke überprüft. Weitere Anpassungen und Schließungen seien nicht ausgeschlossen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg