Marine Litter: Schiffe weitaus größere Quelle für Meeresmüll als gedacht

09.10.2019

Südafrikanische Forscher halten die internationale Schifffahrt für eine unterschätzte Quelle von Meeresmüll (Foto: panthermedia/dnau)Südafrikanische Forscher halten die internationale Schifffahrt für eine unterschätzte Quelle von Meeresmüll (Foto: panthermedia/dnau)

Nicht nur über Flüsse wird Kunststoffmüll in die Meere eingetragen, sondern auch von Schiffen – und zwar weitaus mehr als bisher angenommen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern um Professor Peter Ryan von der University of Capetown . Vorigen Schätzungen zufolge stammen rund 80 Prozent des Marine Litters von Land.

Dies treffe aber nicht für weit von Land entfernte Regionen zu, so das Ergebnis der Südafrikaner. Bereits seit den 1980ern untersucht das Team Müllablagerungen auf Inaccessible Island, einer Insel im Südatlantik, die an der wichtigen Schifffahrtsroute zwischen Südamerika und China liegt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg