Masterflex: Grippewelle drückt auf Umsatz und Ergebnis

25.03.2019

,,Ampius,,Ampius" heißt die Produktreihe vernetzungsfähiger Schläuche (Foto: Masterflex)

Der Umsatz von Masterflex (Gelsenkirchen), Hersteller von Schläuchen und Verbindungssystemen, stieg im Geschäftsjahr 2018 um 3,4 Prozent auf 77,2 Mio EUR. Das Ergebnis (Ebit) sank dagegen mit 11,7 Prozent auf 6,3 Mio EUR deutlich.

Gründe hierfür waren verzögerte Auslieferungen und Produktivitätseinbußen aufgrund eines zeitweise hohen Krankenstandes während zweier Grippewellen, die die Arbeit einzelner Abteilungen stark beeinträchtigte. Zugleich verhinderte dieser ein stärkeres Umsatzwachstum. Dazu kamen gestiegene Personal- und Materialkosten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg