Meteor: Dichtungshersteller geht an Prettl und Finanzinvestor Aequita

11.12.2019

Fahnen vor dem Meteor-Stammwerk in Bockenem (Foto: Toyoda Gosei Meteor)Fahnen vor dem Meteor-Stammwerk in Bockenem (Foto: Toyoda Gosei Meteor)

Gemeinsam mit dem Finanzinvestor Aequita (München) erwirbt die Kunststoff-Verarbeitungsgruppe Prettl (Pfullingen) den Dichtungshersteller und Elastomerverarbeiter Toyoda Gosei Meteor (Bockenem). Der Vertrag wurde Ende November unterzeichnet. Die Übernahme soll voraussichtlich bis Jahresende 2019, spätestens bis Januar 2020 abgeschlossen werden. Aequita wird 90 Prozent der Anteile halten, Prettl die übrigen 10 Prozent.

Meteor gehörte seit 2014 zu dem japanischen Toyota-Zulieferer Toyoda Gosei (Kiyosu, Japan). Das Unternehmen betreibt in Deutschland zwei Werke mit insgesamt 1.200 Beschäftigten sowie die Produktionsstätte der Meteor Sealing Systems LLC im US-amerikanischen Dover, Ohio, mit 350 Mitarbeitern.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg