Meusburger: Normalienhersteller mit Umsatzrückgang

25.01.2024

Will seine Effizienz steigern: der österreichische Normalienhersteller (Foto: Meusburger)Will seine Effizienz steigern: der österreichische Normalienhersteller (Foto: Meusburger)

Einen Umsatzrückgang von 349 Mio EUR im Jahr 2022 auf 327 Mio EUR im vergangenen Jahr 2023 hat Meusburger (Wolfurt / Österreich) hinnehmen müssen. Der Spezialist für Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau führt dies auf die „anspruchsvollen Marktbedingungen“ zurück. Der Umsatzsprung von 16 Prozent zwischen 2021 auf 2022 hatte der Normalienhersteller ohnehin vor allem auf „enorme Preissteigerungen“  zurückgeführt.  

Zahlen zur Profitabilität teilte Meusburger nicht mit. Auch Details zur Entwicklung der Absatzmärkte wurden nicht genannt. Das Unternehmen kündigte jedoch an, in Effizienzsteigerungsmaßnahmen und die Standardisierung seines Produktportfolios investieren zu wollen. Meusburger beschäftigt weltweit 1.600 Mitarbeiter und unterhält Standorte in Österreich (Wolfurt, Lingenau und Hohenems) sowie Deutschland (Viernheim und Seckach). Tochtergesellschaften gibt es China, Indien, Türkei, USA und Mexiko.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg