Minda KTSN: Insolvenzeröffnung wohl zum Monatswechsel

28.07.2020

Werk von Minda KTSN im sächsischen Pirna (Foto: Minda)Werk von Minda KTSN im sächsischen Pirna (Foto: Minda)

Zum Monatswechsel Juli/August 2020 ist die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Minda KTSN Plastic Solutions GmbH & Co KG (Pirna,) vorgesehen. Das bestätigte der vorläufige Insolvenzverwalter RA Dr. Rainer Bähr von der Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm (Frankfurt/Main) auf Nachfrage. Er führt Verhandlungen mit einem Dutzend Interessenten, zu denen sowohl Beteiligungsgesellschaften als auch strategische Investoren gehören. Allerdings betonte Bähr, dass die Situation für das fast ausschließlich auf den Automobilbau ausgerichtete Unternehmen angesichts der aktuellen Lage „extrem schwierig" sei.

Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens, das Anfang Juni beim Amtsgericht Dresden Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte, wird aktuell uneingeschränkt fortgeführt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg