MK Plast: Kurzarbeit bei Folienhersteller

15.10.2019

Die beiden Geschäftsführer Ulrike und Bernhard Dickmann (Foto: MK Plast)Die beiden Geschäftsführer Ulrike und Bernhard Dickmann (Foto: MK Plast)

Der Folienhersteller MK Plast GmbH & Co KG (Monschau) hat nahezu alle 47 Beschäftigten für 14 Tage in Kurzarbeit geschickt. Dieser Schritt sei erforderlich geworden, weil viele Auftraggeber Bestellungen zurückhielten und Lagerbestände abbauten, erklärte Geschäftsführer Bernhard Dickmann.

Viele Kunden seien verunsichert. Dazu trage nicht nur die negative Berichterstattung über Kunststoffe bei, sondern auch die Unsicherheiten durch den bevorstehenden Brexit sowie die internationalen Handelsstreitigkeiten. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg