Momentive: Südkoreanisches Konsortium schließt Übernahme ab

24.05.2019

Momentive-CEO Jack Boss (rechts) bei der Eröffnung der Siloxan-Anlage in Leverkusen 2015 (Foto: Chempark Leverkusen)Momentive-CEO Jack Boss (rechts) bei der Eröffnung der Siloxan-Anlage in Leverkusen 2015 (Foto: Chempark Leverkusen)

Die Übernahme von Momentive Performance Materials (MPM, Waterford, New York) durch das südkoreanische Konsortium um das Chemieunternehmen KCC (Seoul / Südkorea) ist abgeschlossen. KCC will die Kunststoffsparten „Performance Additives" sowie „Formulated and Basic Silicones" mit Aktivitäten bei der Hartbeschichtung von Kunststoffverscheibungen, Silikon-Elastomeren, PUR-Additiven, Klebstoffen und Harzen in die eigenen Silikon-Aktivitäten integrieren. Das Quarz- und Keramikgeschäft geht an Wonik QnC (Gumi / Südkorea,).

Jack Boss wird MPM als CEO wohl weiter leiten. 2018 machte das Unternehmen operativ Boden gut, nachdem die Geschäfte vorher eher schlecht gelaufen waren. Der Gesamtumsatz stieg organisch um 16 Prozent auf 2,7 Mrd USD (gut 2,4 Mrd EUR), die Kunststoffgeschäfte stehen für rund 2,5 Mrd USD davon. Das Ebitda legte um ein Drittel auf 400 Mio USD zu, und mit 69 Mio USD blieb sogar unter dem Strich wieder etwas übrig.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg