Nanogate: Straffung der Strukturen

23.10.2019

Ralf Zastrau auf der K 2019 (Foto: KI)Ralf Zastrau auf der K 2019 (Foto: KI)

Nach einer Reihe von Akquisitionen will der Oberflächenspezialist Nanogate (Quierschied-Göttelborn) nun erst einmal kürzertreten. „Die Phase der Unternehmenszukäufe ist vorer­­­­­st abgeschlossen“, sagte Vorstandsvorsitzender Ralf Zastrau auf der „K 2019“ auf Nachfrage. Strategischen Partnerschaften stehe man aber weiterhin offen gegenüber.

Nanogate durchlaufe derzeit eine Transformation und straffe zentrale Strukturen, erklärte Zastrau. Beispielsweise wurde das Management einiger Standorte zusammengefasst, ebenso der Einkauf. Die Kosten für die Veränderungen werden die Ergebnisse in diesem und im nächsten Jahr beeinträchtigen. Der früher angekündigte Personalabbau sei hingegen „nicht mehr per se ein Thema“. Mit Standorten in Deutschland, den Niederlanden, der Slowakei, den USA und Indien beschäftigt Nanogate rund 1.800 Mitarbeiter.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg