Nordmann: Umbenennung der schwedischen Tochter

09.10.2019

Der Distributeur von Kunststoffen und Spezialchemikalien Nordmann (Hamburg) hat die Tochtergesellschaft Kemi-Intressen (Solna / Schweden) umfirmiert. Seit dem 1. Oktober 2019 operiert das schwedische Unternehmen unter dem Namen Nordmann Nordic. Der Schritt erfolge im Rahmen der einheitlichen Markenstrategie, heißt es aus Hamburg. Der neue Name verdeutliche die Zugehörigkeit zu Nordmann und die Zielregion der Tochtereinheit.

Nordmann Nordic vertreibt chemische Rohstoffe und Spezialitäten für die verarbeitende Industrie, insbesondere für die Bereiche Kosmetik, Pharmazie, Lebensmittel, Farben und Lacke, Bau, Kunststoffe, Kautschuk und Elektronik. Im vergangenen Jahr erzielte die schwedische Tochter mit 20 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg